Kapitalanlage – Geldanlage – Vergleich

Lukrative Kapitalanlage – Sichere Geldanlage

Ganz unten auf dieser Seite finden Sie Ihren persönlichen Anlage-Vergleich – kostenlos und unverbindlich

Kapitalanlage – Geldanlage durch Fonds
Bei einer Kapitalanlage denken die meisten Anleger an Kapitalanlage Fonds.
Fonds sind Aktienpakete, die verschiedene Werte beinhalten und bieten somit
eine gute Beteiligung am Umsatz der verschiedenen Aktiengesellschaften. Auch
das Risiko ist bei einer Kapitalanlage in Fonds besser verteilt, als bei der
Investition in einzelne Aktien.

Immobilien als Kapitalanlage

Eine andere Möglichkeit ist die Immobilien Kapitalanlage. Immobilien werden oft
eingesetzt, wenn Kapital bzw. Werte über einen längeren Zeitraum erhalten werden
sollen. Immobilien als Kapitalanlage sind allerdings nicht so schnell verfügbar,
wenn liquide Mittel gebraucht werden. Immobilien eignen sich auch als Ivestitionsobjekt
vor allem dann, wenn regelmäßige Mieten und/oder eine Pacht eingenommen werden.

Kapitalanlage Geldanlage Vergleich

Eigentumswohnung als Kapitalanlage

Die Eigentumswohnung als Kapitalanlage eignet sich hier besonders für die private
Absicherung und der Kauf einer Eigentumswohnung kann das Ziel verfolgen, diese als
Kapitalanlage zu nutzen bis man selbst – zum Beispiel im Alter – die Wohnung nutzt.

Als Kapitalanlagen sind generell auch Geldanlagen zu bezeichnen. Während allerdings eine
Immobilie einen Sachwert darstellt, dessen Wert sich ändern kann (z.B. durch Abnutzung),
ist die Geldanlage dazu im Vergleich nicht von “Alterungserscheinungen” betroffen.

Geld unterliegt zwar einer ständigen Entwertung durch Inflationierung, – dies allerdings
sollte man sowieso in die Berechnung der Geldanlage mit einbeziehen.

Beträgt die Inflation zum Beispiel 2-3% – so sollte die Rendite bei mindestens 6-9% liegen.

Natürlich sind geringere Werte auch denkbar. Sparbücher und Tagesgeldkonten bieten derzeit
aber nur Renditen unterhalb der Inflation und sind als Geldanlage nicht geeignet – zumindest
dann nicht, wenn das eigesetzte Kapital sich vermehren UND die Kaufkraft erhalten soll.

Ideal ist es, einen Geldanlage-Vergleich zu nutzen, um einen ersten Eindruck der Möglichkeiten
zu bekommen wie man selbst das eigene Kapital bestens anlegen kann.

Die Geldanlage in Fonds bietet sich vor Allem deswegen an, da Fonds neben einer hohen Rendite
auch mehr Sicherheit bieten durch Diversifikation (was bedeutet: Streuung, Verteilung des Risikos)
Außerdem kann die Geldanlage in Fonds schnell aufgelößt werden, sollten einmal liquide Mittel
benötigt werden.

Geldanlage in Tagesgeld?

Die Geldanlage in Tagesgeld empfiehlt sich nur noch sehr bedingt. Die niedrigen Zinsen fangen
gerade mal einen kleinen Anteil der Inflation (Geld- bzw. Kaufkraftentwertung) auf. Tagesgeld
Kapitalanlagen eignen sich aber für das Zwischenparken von Kapital/Geldern, – wobei diese dann
zwar nur gering verzinst werden, aber eben auch schnell verfügbar sind oder als Reserven dienen
können. Auch kann mit Tagesgeld-Konten der Einstieg in das Online-Banking erprobt werden.

Als Kapitalanlage eignen sich Tagesgeld-Konten allerdings zur Zeit nicht. Eine Kapitalanlage
soll ja möglichst eine hohe Rendite abwerfen.

Die beste Geldanlage – sicher und lukrativ sollte sie sein

Die Beste Geldanlage zu finden ist nicht immer einfach. Individuelle Strategien und das Abwägen
zwischen Renditen, Risiken und schneller Verfügbarkeit sollten immer auf das eigene Bedürfniss
zugeschnitten sein.

Allerdings kann man genau deshalb vielleicht auch behaupten, dass die Beste Geldanlage diese ist,
bei der alle möglichen Scenarien berücksichtigt werden. So kann man einen Teilbetrag mit
möglichst hoher Rendite anlegen, – einen anderen Betrag möglichst sicher und den Restbetrag in
langfristige Anlagen.

Eine Gute Mischung bei Kapitalanlagen und Geldanlagen enthält:

  • Eine Sichere Geldanlage/Kapitalanlage
  • Eine Lukrative Geldanlage/Kapitalanlage
  • Eine verfügbare Geldanlage/Kapitalanlage


Für diesen Vergleichsrechner gilt im Impressum dieser Webseite zusätzlich der Block 1